KIND OF BLUE - Blues-Soul-Funk

ab 630 EUR

Band - Wir springen munter über Genre- und Klischeegrenzen hinweg und lassen geilen Sound entsteht.

  •   Neuer Unterhalter
Was wir anbieten
 

Unser Sound bringt die Leute zum Lächeln, Reden und zur Präsentation ihrer tollsten Lieblings-Tanzbewegungen ???? Das sollten Sie sich nicht engehen lassen.

Wer wir sind? Kind of Blue. ist eine achtköpfige Combo aus dem Raum Niederbayern, die über die Liebe zum Jazz, Blues, Funk & Soul zueinander gefunden hat. Wir sind nicht ganz begabungsfreie Amateure auf der nie enden wollenden Suche nach dem nächsten Groove.

Unser Sound ist so vielfältig wie wir selbst: mal gefühlvoll, mal treibend, mal energiegeladen, mal sentimental. Mal schlagen wir leise Töne an und mal hauen wir auf den Putz. Wir spielen zum Mitwippen, zum Tanzbeinschwingen, zum Kopfnicken, zum Augenschließen, zum Gänsehautkriegen, zum Lebendigfühlen.

Wenn Herbie hancockt und Aretha franklint, wenn Billie holidayt oder James brownt, wenn Nat King colet und die Blues Brothers ihre Sonnenbrillen aufsetzen, sind wir in unserem Element

Mitglieder-Nummer: 8

Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch

Abfahrtspunkt: Landshut (DE)

Wir reisen bis: 200 km

8 Personen (inkl. Singer) - 9 Personen (inkl. Sängerin)

Geeignet für: Firmenfeier, Hochzeit, Party, Geburtstag, Club Anlass, Festival, Feier, Saisonaler Anlass

Tonanlage: Wir haben unsere eigene Tonanlage bis zu 1000 Personen

Lichtanlage: Haben wir

Preis ab 630 EUR bis 2000 EUR

Stornierungsbedingungen: Standard

Um aufzutreten brauchen wir: Wir benötigen >24 m2 Platz (ideal mehr als 6x4m). Anlage & Licht bringen wir meist selbst mit - ausser eine professionelle Anlage mit Tontechnik ist vorhanden.

- Harley Davidson
- Gasthaus Lex
- Räucherhansl Dingolfing
- Kulturverein Eggenfelden
- Nea Zoi Altötting
- Bluval Festival Straubing
... und viele weitere ... private adresses:-)
Das Beste aus Jazz, Blues, Funk & Soul
Vom Jazz-Klassiker über rauchigen Blues, fetzigen Soul und treibenden Funk – wir springen munter über Genre- und Klischeegrenzen hinweg und kümmern uns schlicht und einfach nur darum, dass mit unseren Interpretationen geiler Sound entsteht. Unser Ziel ist die nervöse Zuckung im Bein.
Jazz
Beim Jazz mögen wir’s klassisch.
Auch wenn wir nicht am Strand von Ipanema wohnen – unserer Begeisterung für Klassiker des Jazz lassen wir freien Lauf. Immer wieder und immer wieder gerne.
z.B.:
• Take the A-Train, Strayhorn
• Hello Dolly
• Mack the Knife, Robbie Williams
• Feeling Good, Nina Simone
• Watermelon man
• Cantaloup Island, Herbie Hancock
Blues
Andere haben den Blues. Wir spielen ihn.
Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs und tragen nachts mit ganz viel Gefühl Sonnenbrillen: Unser Blues-Repertoire reicht von den Blues Brothers bis zu rauchigen Jazzstandards wie „At Last“.
z.B.:
• Basin Street Blues
• I just wanna make love to you, Etta James
• Shotgun Blues, Blues Brothers
• At Last, Etta James
• What is this thing called Love, Billie Holiday
• Georgia on my mind
Soul
Von innen durch die Brust ins Ohr.
In diesen Songs steckt jede Menge Herzblut. Die zeitlosen Melodien sind wie die Arme einer Mutter: Sie halten einen sanft und doch zugleich irgendwie ziemlich fest.
z.B.:
• Rehab, Amy Winehouse
• Respect, Aretha Franklin
• Whats a man without a woman
• Proud Mary, Tina Turner
• Son of a preacher Man, Dusty Springfield
Funk
What’s it ever I play: It’s got to be funky!
Nur ein tanzender Fuß ist ein guter Fuß. Wenn Sie es bei diesen Rhythmen schaffen, länger als auch nur eine Minute still zu halten, benötigen Sie wahrscheinlich ärztliche Hilfe.
z.B.:
• Cissy Strut, The Meters
• Clean Up Woman, Betty Wright
• The Chicken, Jaco Pastorius
• Use Me, Esther Phillips
• Valerie, Amy Winehouse